18.10.2014 / TSV Friedrichsberg-Busdorf II - Flensburg 08 II 3:1 (0:1)


Der einzige Torschuss der Gäste in der ersten Halbzeit führte durch Mitchat Idriz schon nach zwölf Minuten zum Rückstand für die Platzherren. Nach einer Gelb-Roten Karte für die Gäste sieben Minuten nach der Pause verstärkten die Gastgeber den Druck noch mehr und konnten die Partie in der Schlussphase innerhalb von einer knappen Viertelstunde durch die Tore von Phil Carstensen (71.), Yannick Gregersen (77.) und Christian Mauriczat (84.) - völlig verdient - noch drehen.

Tore: 0:1 Mitchat Idriz (12.), 1:1 Phil Carstensen (71.), 2:1 Yannick Gregersen (77.), 3:1 Christian Mauriczat (84.).

Nächstes Spiel: TSV Kropp II - TSV Friedrichsberg II (Fr.24.10.2014, 19:00 Uhr)


Randnotiz:  FAIR PLAY 
( Quelle:  FUSSBALL. DE  )     

"Der Schiedsrichter ist ein wertvoller, ja unverzichtbarer Teil des großen Spiels" - Zusammen auf dem Platz, miteinander im Spiel

Ohne Schiedsrichter kommt ein Meisterschaftsspiel nicht aus. Spieler und Schiedsrichter arbeiten also nicht gegeneinander, sondern miteinander. Das heißt natürlich auch, dass beiden Seiten zugestanden wird, nicht frei von Fehlern zu sein.

Dem solltest du dir als Spieler bewusst sein und trotz der vielen Emotionen, die du in einem Spiel erlebst, den Unparteiischen stets mit Respekt zu behandeln.

Mit Kritik und Diskussionen wirst du getroffene Entscheidungen nicht ändern. Sei dir bewusst, dass dieses Verhalten den Schiedsrichter behindert und somit dem Spiel eher schädigt, als das dabei etwas Positives herausspringen würde.

Der Mannschaftskapitän ist der erste Ansprechpartner für den Schiedsrichter. Bei Diskussionsbedarf ist er es, der auf ihn zugeht und Probleme anspricht. Die Grundlage dieser Zusammenarbeit ist der respektvolle Umgang beider Seiten.

 

 

 

Top5 - Sponsoren Fussball

 

Heute46
Gestern353
Diese Woche746
Diesen Monat7821
Total197117

Wer ist Online

5
Online

Mittwoch, 25. April 2018 03:10
© 2018 TSV Friedrichsberg Busdorf   |  Mail(at)tsv-friedrichsberg.de
Back to Top