18.04.2015 / 29. Spieltag / Liga ( auswärts ) vs. BSC Brunsbüttel -  (Quelle / SHZ / SN / um)

Verbandsliga: TSV Friedrichsberg gewinnt beim BSC Brunsbüttel verdient mit 2:0

Der TSV Friedrichsberg-Busdorf bleibt nach der Winterpause ungeschlagen. Die weite Fahrt nach Dithmarschen zum BSC Brunsbüttel lohnte sich für die Truppe von Trainer Erik von Lanken, denn am Ende hatten die „Blauen“ aus Schleswig mit 2:0 (1:0) verdientermaßen die Nase vorn und revanchierten sich für die 1:3-Hinspielniederlage.

In der Anfangsphase sah es allerdings noch nicht nach einem Erfolg für die Gäste aus. Die Platzherren agierten sehr aggressiv, machten Druck nach vorn und vergaben durch ihren Mittelstürmer Thies Piehl nach etwa einer Viertelstunde die große Chance zur Führung. Doch langsam fing sich der TSV und machte in der 28. Minute gleich mit dem ersten gelungenen Angriff durch Cedric Nielsen nach Vorarbeit von Rasmus Pagel das 0:1.

Dieser Treffer gab den Gästen die notwendige Sicherheit. Der TSV trat nun im Stil einer Spitzenmannschaft auf und beherrschte souverän das Geschehen. Als neun Minuten nach dem Seitenwechsel der Brunsbütteler Kevin Manzke nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte sah, ließ sich der TSV auch von der reduzierten Brunsbüttler Truppe nicht in Schwierigkeiten bringen. Die Gäste standen sicher in der Defensive und zeigten noch etliche gelungene Angriffsaktionen. Die endgültige Entscheidung fiel 13 Minuten vor dem Ende. Wieder spielte Rasmus Pagel den Ball präzise zu Tim Schubert, der fast mühelos zum 0:2 vollenden konnte.

um

BSC Brunsbüttel: Laskowski - Rösler (78. Vogt), Manzke, Gleske, Möller - Henning, Thode, Oelerich (63. Scheulen), Klaassen - Jebens, Piehl.

TSV Friedrichsberg: Petersen– Yildirim, Schröder, Callsen, Thomsen (66. Stegemann) – Ohm, Jöhnk (86. P. Nielsen) – Brodersen (78. Steffensen), C. Nielsen, Schubert , Pagel.

Schiedsrichter: Schmidt (Horst).
Tore: 0:1 C. Nielsen (28.), 0:2 T. Schubert (77.). - Beste Spieler: Jebens - Callsen, Ohm.

Gelb-Rote Karte: Manzke (54.) wegen wiederholten Foulspiels.
 


Vorbericht:  LIGA in BRUNSBÜTTEL (Quelle / SHZ / SN /18.04.2015) 

Die Bilanz des TSV Friedrichsberg-Busdorf nach der Winterpause kann sich mit vier Siegen, einem Unentschieden und nur einem Gegentreffer wahrlich sehen lassen. Selbstverständlich wollen Trainer Eric von Lanken und seine Spieler auch beim BSC Brunsbüttel ungeschlagen bleiben. An das Hinspiel „Am Öhr“, das mit 1:3 gegen die stabile Truppe aus Dithmarschen verloren ging, hat man im Lager der „Blauen“ natürlich nicht die beste Erinnerung. Doch die Mannschaft zeigte sich in der Liga zuletzt stabil. Der Lohn ist der momentane vierte Platz und auch Rang drei, den BW Löwenstedt belegt, ist nur drei Zähler entfernt.

Top5 - Sponsoren Fussball

 

Heute2
Gestern442
Diese Woche444
Diesen Monat6339
Total169706

Wer ist Online

4
Online

Dienstag, 23. Januar 2018 00:43
© 2018 TSV Friedrichsberg Busdorf   |  Mail(at)tsv-friedrichsberg.de
Back to Top