29.10.2014 - Mittwoch / TSV Altliga  vs. TSV Süderbrarup Altliga  3:1 (2:1) - Mit einem Sieg in die Winterpause


Heute Abend spielte unsere  Altliga gegen den TSV Süderbrarup. Personell  sah es eng  aus , gerade einmal 12 Spieler standen zur Verfügung - positiv, das spielerische  Potential  stimmte und war gegeben.

In den  ersten Minuten begannen wir druckvoll und spielten nach Ballgewinn sehr gut nach vorn.    Der Gast aus Süderbrarup wurde zwar nicht überrannt, aber durch unser gut besetztes  Mittelfeld um Michael Schröder, Michael „ Sladdi “ Nanz, Andreas Will und Lars Vahlendick boten sich früh die ersten Chancen – leider ohne zählbares, wir scheiterten am  Gästekeeper oder am eigenen Unvermögen.

Völlig überraschend  gelang dem TSV Süderbrarup das  0:1 und ging in Führung - der Ball wurde im Mittelfeld verloren und nach einem Flatterschuss aus 30 Metern lagen wir auf einmal zurück . Den Ball hatte Mathias „Duggi“ Hartwig im Tor unterschätzt, es sollte sein einziger Fehler bleiben, er machte seine Sache  als Schlussmann gut und stand danach sicher zwischen den Pfosten. Wir spielten trotz Rückstand konzentriert weiter und wurden durch einen  gelungenen Spielzug mit dem 1:1 belohnt - ein Kurzpassspiel im Mittelfeld über ein paar Stationen und mit seinem Abschluss aus ca.11 Meter konnte Michael Nanz ausgleichen. Der Ausgleich sorgte  für noch mehr Aufwind und war nur durch Foulspiel zu stoppen. Nach einem Freistoß von der Strafraumecke konnte Michael Schröder auf 2:1 erhöhen, es folgte die Halbzeitpause, Seitenwechsel.  

In der zweiten Halbzeit dominierten wir weiter das Spielgeschehen,  dem Gästeteam ging langsam die Kondition aus, die Vorstöße wurden seltener und es gab keine nennenswerten Torchancen. Wir nutzen die sich öffnenden Räume.  Schiedsrichter  Wolfgang Schröder bekam nun mehr zu tun – es folgten kleine, unnötige Fouls, in einem Freundschaftsspiel völlig unnötig! Einen resultierenden Freistoß nutzen wir zum 3:1 Endstand  – eine  Flanke von Michael Schröder konnte im Fünfmeterraum nur geblockt werden und Hans-Werner Pansegrau brauchte nur noch einschieben. Ein in der Höhe verdienter Sieg unser Altliga, wir freuen uns im nächsten Jahr auf das Auswärtsspiel in Süderbraup (hoffentlich ohne Nicklichkeiten). Nach dem Spiel, bei Wurst und Bier, waren beide Lager glücklich und freuen sich auf die Winterpause bzw. auf  das eine oder andere Spiel  in der Halle.

Fazit: Ein erfolgreiches Fußballjahr 2014 (Outdoor) geht zu Ende. Die Altliga hat nur 3 Spiele verloren und blickt mit 8 Siegen und einem Unentschieden auf die nächsten Partien im neuem Jahr 2015. Es hat sich ein starker Kader von älteren, jüngeren Altherrenspieler gebildet und wir hoffen, verletzungsfrei und mit dem vorhandenen Teamgeist auf weitere Spiele und Feierlichkeiten!  

Es spielten: Mathias Hartwig, Matthias Frank, Marc Sievers, Jürgen Will, Maik Stoschuss, Hans-Werner Pansegrau, Andreas Will, Michael Nanz, Michael Schröder, Lars Vahlendick, Dirk Jaster, Matthias Pohl

Noch einmal der Hinweis / Termine& Restprogramm2014:

Freitag, 21.11.2014 - Traditionelles Grünkohlessen in der „Alten Schlachterei “ Friedrichsberg und am Samstag,13.12.2014 stellt die Altliga einen Tisch bei der “TSV-Weihnachtsfeier “ im  Clubheim. Eingeladen sind alle passiven und aktiven Spieler  – Anmeldung (erforderlich) an Björn Sievers und Uwe Schröder!

Bericht von Matthias Pohl

 

Trainer & Betreuer

Profile
Trainer Björn Sievers
Tel.: 04621-932669
Mobil.: 0172-5434308
 
Profile
Co-Trainer Oliver Zemke
Mobil: 0176-23272522
 
Profile
Betreuer Uwe Schröder

 

Heute334
Gestern313
Diese Woche1673
Diesen Monat6353
Total195649

Wer ist Online

7
Online

Freitag, 20. April 2018 21:54
© 2018 TSV Friedrichsberg Busdorf   |  Mail(at)tsv-friedrichsberg.de
Back to Top